Stadt Münster: Volkshochschule

Erweiterte Suche

Buchungsliste

Keine Einträge vorhanden

Seiteninhalt

 

Ökonomischer Frieden - das Modell des Bruttosozialglücks in Bhutan

Die Steigerung des Bruttosozialprodukts (BSP) gilt heute als gesellschaftliches Ziel. Es scheint oberste Bürgerpflicht zu sein, möglichst viel zu verbrauchen, damit die Wirtschaft wächst. Je höher der Wachstumsindex, so das Versprechen, umso schneller würden Arbeitslosigkeit, soziales Elend, Ungerechtigkeit und politischen Unruhen sich verflüchtigen. Aber stimmt das?
Wie wir unschwer sehen können, haben sich jedoch die globalen Krisen in den letzten Jahrzehnten verschärft; Stichwort: Ungerechtigkeit, Klimaerwärmung und Artenschwund. Das System hat die planetarischen Grenzen längst überschritten.
Kann ausgerechnet das kleine Himalaya-Königreich Bhutan mit seinem faszinierenden Gegenmodell des Bruttosozial-GLÜCKs (Gross National Happiness, GNH) uns eine Alternative aufzeigen, und wie könnte diese aussehen?
Jürgen Manshardt arbeitet als Übersetzer, Autor und Herausgeber buddhistischer Bücher und lebt in Berlin.
In Kooperation mit der Tibet-Initiative Münster
Kursnummer:
100019   Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns. (Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.)
Entgelt:
6,00 EUR
 
5 € ermäßigt
Leitung:
Jürgen Manshardt
Veranstaltungsort:
VHS-Aegidiimarkt, Forum 1
Termin(e):
19.09.2018 (Mi.) , 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Friedenskulturmonat 2018

Legende:
genügend Plätze frei
nur noch wenige Plätze frei
ausgebucht (Warteliste möglich)
Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.


zum Seitenanfang