Stadt Münster: Volkshochschule

Erweiterte Suche

Buchungsliste

Keine Einträge vorhanden

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

Foto

vergrößernTeam Gesellschaft und Kultur

Beratung

02 51/4 92-43 22

Fachbereichsleiterin Gesellschaft und Kultur

02 51/4 92-43 11

Sekretariat

02 51/4 92-43 19

Sekretariat

02 51/4 92-43 45

Seiteninhalt

 

Marc Chagall - Ein Künstlerleben zwischen jüdischem Schtetl und Pariser Avantgarde

Marc Chagall wurde 1887 als Sohn chassidischer Juden in Witebsk im heutigen Weißrussland geboren. Nach einer ersten künstlerischen Ausbildung in seiner Heimatstadt sowie in St. Petersburg ging er im Jahr 1911 nach Paris, wo er im Dialog mit den künstlerischen Avantgarden der Zeit seinen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelte.
Rückblickend bemerkte er: „Wenn ich kein Jude wäre (mit dem Sinn, dem ich diesem Wort gebe), dann wäre ich kein Künstler oder ein ganz anderer geworden.“ Der Vortrag geht der Frage nach, in wie weit der jüdische Glaube Einfluss auf Chagalls Bildsprache genommen hat und welche Rolle die eigenen Erlebnisse von Migration und Flucht dabei gespielt haben.

In Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster e. V.
Kursnummer:
125120   Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns. (Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.)
Entgelt:
8,00 EUR
 
Karten: VVK vhs-Infotreff, Picassomuseum, Picassoplatz 1, 6 € erm.
Leitung:
Ann-Katrin Hahn
Veranstaltungsort:
Termin(e):
04.04.2019 (Do.) , 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Legende:
genügend Plätze frei
nur noch wenige Plätze frei
ausgebucht (Warteliste möglich)
Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.


zum Seitenanfang