Stadt Münster: Volkshochschule

Erweiterte Suche

Buchungsliste

Keine Einträge vorhanden

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

Foto

vergrößernTeam Info Treff

Anmeldung und Beratung

02 51/ 4 92-43 21

Seiteninhalt

 

Lesewerkstatt Innenstadt:

Drei Werke aus dem 20. und 21. Jahrhundert zeigen in ihren Lebensentwürfen die Qual der Wahl. Wir wählen ein Leben, wir entscheiden uns dafür. Wünschen wir es auch? In dem Entwicklungsroman "Die Buddenbrooks" von Thomas Mann (1875-1955) wählen die Figuren immer wieder ein falsches Leben. So wird der Verfall zum Hauptmotiv in der Familiengeschichte. Mit den Buddenbrooks hat Mann seinen Weltruhm begründet und 1929 für sie den Literatur-Nobelpreis bekommen.
Ein moderner Entwicklungsroman ist das Buch " Vom Ende der Einsamkeit" (2016) von dem gefeierten Jungautor Benedict Wells. (*1984)
Die drei Geschwister Marty, Liz und Jules werden durch den Unfalltod ihrer Eltern von heute auf morgen auseinandergerissen. Erst als Erwachsene gelingt es ihnen, ein Leben zu wählen, das ihnen den Weg zur Identität ermöglicht. Als junger Mensch hatte ich das Gefühl seit dem Tod meiner Eltern ein anderes, falsches Leben zu führen.
Auch Judith Hermann (*1970) geht es in ihren Geschichten "Sommerhaus später" (1998) darum, unterschiedliche Frauen und ihre Leben darzustellen. Die Entscheidungen für dieses oder jenes oder ein ganz anderes Leben sind getroffen, heißt es bei J. Hermann. Mit diesem Roman ist ihr der Durchbruch gelungen.
Einladung zum Lesen, Deuten, Diskutieren und das eigene Leben reflektieren!
Kursnummer:
171020   Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns. (Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.)
Entgelt:
56,00 EUR
 
Literatur: Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit
Leitung:
Eva Schmidtke
Veranstaltungsort:
VHS-Aegidiimarkt, Raum 223
Termin(e):
29.10.2018 (Mo.) - 10.12.2018 (Mo.) , 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
(alle 7 Einzeltermine einblenden)
  • 29.10.2018, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr (Montag)
  • 05.11.2018, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr (Montag)
  • 12.11.2018, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr (Montag)
  • 19.11.2018, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr (Montag)
  • 26.11.2018, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr (Montag)
  • 03.12.2018, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr (Montag)
  • 10.12.2018, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr (Montag)

Legende:
genügend Plätze frei
nur noch wenige Plätze frei
ausgebucht (Warteliste möglich)
Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns.


zum Seitenanfang